FacebookTwitterGoogle+Pinterest
  • en
  • de

Zeit für Erholung– Entdecke die traumhaften Strände auf der Insel Phuket

 

Auch ein Taucher braucht einmal eine Pause. Gibt es einen schöneren Ort, als am Strand die Seele baumeln zu lassen und sich auf das nächste Tauchabenteuer zu freuen? Wir möchten euch eine Auswahl der noch immer zu den traumhaftesten gehörenden Stränden der Welt bieten. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei..

 

Phuket ist nicht nur die größte Insel Thailands, sie ist wahrscheinlich auch die beliebteste der zahllosen Inseln. Am besten bekannt ist sie natürlich für ihre Strände. Kein Wunder, denn mit einer Länge von 22 km und einer Breite von knapp 50 km gibt es eine satte Küstenlinie. Allerdings sind alle „malerischen Traumstrände“ auf der Westseite der Insel.

 

Mai Khao Beach – Beobachte die Meeresschildkröten

Der Mai Khao Beach liegt im aeussersten Norden von Phuket und ist Teil des Sirinat Nationalparks. Er erstreckt sich über eine Länge von 11km, was ihn zu einem der längsten Strände der Insel Phuket macht.

Obwohl der Sand eher grob ist, ist der Strand sehr beliebt bei Tauchern, da er etwas abgelegen ist und man eine endlose Privatsphäre genießen kann -man kann oft über eine Stunde am Strand entlang laufen, ohne auch nur einer Menschenseele zu begegnen. Als Besonderheit gilt zu erwähnen, das die unter Naturschutz stehende Lederschildkröte den Mai Khao Strand zur Eierablage nutzt und somit ein jährlich wiederkehrendes Ereignis ist, das bei uns Tauchern sehr beliebt ist.

 

 

 

Beaches 2

 

 

 

Nai Yang Beach – naturbelassen

Der an unserer Tauchbasis gelegene Strand am nördlichen Ende von Phuket, ist nicht nur traumhaft für Schnorchler und Taucher, welche stundenlang die vorgelagerten Korallenbänke erkunden können. Aber auch Kitesurfer kommen auf Ihre Kosten. Der Strand liegt in einer langen, geschwungenen Bucht. Er ist mit Kasuarinen gesäumt und lockt vor allem auch Naturfreunde und Ruhesuchende an.

 

 

 

Beaches 4

 

 

 

Surin Beach – trendy

Der lange, schneeweisse Sandstrand liegt nördlich von Patong und ist auch bei einheimischen Ausflüglern beliebt. Bei einem atemberaubenden Sonnenuntergang am Surin Beach kann man den Tauchtag ausklingen lassen und, wenn man Lust verspürt, noch barfuss im Sand bis weit nach Mitternacht bei Chill- und House Music tanzen.

 

 

 

Beaches 1

 

 

 

Kata und Katanoi Beach – charmant

Der lang gestreckte und ruhige Kata Beach ist einer der schönsten Strände auf Phuket. Er besteht aus zwei Teilen, dem Kata Yai und dem kleineren Kata Noi Strand. In den Sommermonaten ist Kata Noi ein beliebter Ort für Surfer. Taucher, die es lebhaft aber nicht laut mögen, sind hier genau richtig.

 

 

 

Beaches 8

 

 

 

Nai Harn Beach – populär

Nai Harn, ganz suedlich auf der Insel Phuket gelegen, ist einer der populaersten Orte und grenzt an die schoenste Lagune der Insel Phuket.. Der weisse Sandstrand wirkt relativ ruhig, da nur wenige Hotels am Nai Harn Beach gelegen sind.

 

 

 naiharn-1024x680

 

 

 

Patong Beach – lebhaft

Der drei Kilometer lange Patong Beach eignet sich eher für Urlauber, die auf Trubel aus sind. Patong ist der touristisch am stärksten erschlossene Strand an der Westküste. Nebst zahlreichen Geschäften, Restaurants und Bars kann man sich auch bei diversen Wassersport – und Freizeitaktivitäten vergnügen.

 

 

 

patong-1

 

 

 

Kamala Beach – Familienspass

Der sanft abfallende Strand nördlich von Patong gelegen, eignet sich hervorragend zum Bau von Sandburgen und -schlössern. Der Sand ist hell und fein und man muss etliche Meter hinein laufen, bis das Wasser Hüfthöhe erreicht.

 

 

 

The stunning bay of Kamala Beach in Phuket Thailand

 

 

Leam Singh – traumhaft

An der Strasse zwischen Kamala und Surin befindet sich, ca. 80m tiefer , der Leam Singh, der nur durch einen Fussmarsch steil bergab durch den Dschungel zu erreichen ist. Der Sand ist zwar nicht weiss, aber staubfein und man läuft wie auf Wolken. Das Bild, welches der Sand mit den dahinterliegenden steil aufsteigenden Waldstücken gibt, ist schon recht beeindruckend und es lohnt sich, es sich einmal nur anzuschauen.

 

 

 

laem-singh-beach-1

 

 

 

Karon Beach – ruhig

Mit 3km Länge ist der Karon Beach der zweitgrösste Strand auf der Insel Phuket. Der feine Sandstrand selbst, lang und breit, ist noch weitgehend unerschlossen und aufgrund seiner umfangreichen Größe nie überfüllt.

 

 

 

Beaches 7

 

 

 

Achtung!

 

So schön die genannten Strände während der Hochsaison sind, umso gefährlicher können sie während der Nebensaison (April – November) sein. Insbesondere Kata und Karon Beach entwickeln an vielen Stellen gefährliche Stroemungen. Wer dort hinein gerät hat keine Chance dagegen an zu schwimmen und jedes Jahr ertrinken Menschen. Meist aus eigenem Verschulden! Um sich nicht unnötig in Lebensgefahr zu bringen gilt es bei roter Flagge nicht oder nur in den abgesteckten Bereichen schwimmen zu gehen und auf die Anweisungen der Rettungsschwimmer zu hören!

Team Sea Bees 🙂